w_b
w_b

Eutin 

Schloss Eutin im Morgenlicht

 

 

Eutiner Schloss, historische Stadt

Im Osten von Schleswig-Holstein liegt die Kreisstadt Eutin, die im Jahr 1257 Stadtrechte erhielt. Über Jahrhunderte war Eutin Residenz von Fürstbischöfen. In der Altstadt rund um den Marktplatz stehen viele Fachwerkhäuser und klassizistische Bauwerke. Der Einfluss eines wechselreichen kulturellen Lebens, den Eutin im Lauf der Jahrhunderte erfuhr, ist im ganzen Stadtgebiet sicht- und erlebbar. Vom Marktplatz bis zum Eutiner Schloss sind es gerade mal 3 Minuten zu Fuß. Ein Spaziergang, der gern über Umwege gemacht werden kann, er hebt die Erwartungen mit jedem historisch schönen Haus, das vor den Blicken der Besucher auftaucht.

Wer von Süden her auf das Schloss zugeht, sieht es, wie in der Fotografie oben, inmitten des Schlossgartens. Das vierflügelige Gebäude war ursprünglich eine mittelalterliche Burg, nach späteren Umbauten dann eine Residenz. Hier im Südflügel befanden sich früher die privaten Wohnräume des Adels und die Schlosskapelle.

Das Foto oben rechts zeigt die nach Westen gerichtete Stadtfassade des Schlosses, in dessen Mitte der gefällig anmutende Torturm herausragt. Das hier nicht zu sehende Tor ist der eigentliche Zugang zum Innenhof des Gebäudes, das sich aus mehreren Einzelbauten zusammensetzt. Heute befindet sich im Schloss Eutin ein Museum, das im Sommerhalbjahr besucht werden kann. Auf Führungen können bedeutsame Räume besichtigt werden, die von den Möbeln bis zu den Kunstwerken einen guten Eindruck davon wiedergeben, wie sich das Leben auf dem Schloss in früheren Zeiten ausnahm.

Die backsteinerne St. Michaelis Kirche bildet den markanten Hintergrund am großen, alten Marktplatz. Um ihn herum stehen zahlreiche Gebäude mit historischen Fassaden unterschiedlicher Stilrichtungen. Handwerkerhäuser und eine erfreuliche Auswahl bei den Angeboten von Backwerk und Gastronomie verleiten zur Einkehr. Auf dem Marktplatz gibt es Sitzgelegenheiten, man schaut, sitzt vis-à-vis vor den Gästen in den Außenbereichen der Restaurants und Cafés. Alles scheint sich hier zu verbinden, den Geist des kulturellen Erlebnisses aufzunehmen, den der schöne Ort verströmt.

Das untere Foto zeigt einen stimmungsvollen Ausschnitt von der vorderen Fassade des Rathauses, das an der Südseite des Marktplatzes steht. Am unteren Bildrand ist eine Gruppe mit Touristen zu erkennen, die von ihrem Reiseführer Informationen zu den historischen Schätzen am Ort erhalten. Das Rathaus wurde im Jahr 1791 errichtet. Eutin wirbt für sich als familienfreundliche Stadt, sie ist touristisches sowie kulturelles Zentrum im Herzen der Holsteinischen Schweiz. Für aktive Urlauber bietet sich der Wassersport an der nahen Ostsee an sowie Fahrradtouren oder Wanderungen durch die abwechselungsreiche, herrliche Landschaft.

Klicken Sie auf eines der Bilder, dann können Sie es in einem neuen Fenster in einer größeren Version anschauen.

Ort: Eutin, Kreisstadt des Kreises Ostholstein in Schleswig-Holstein.

Wo liegt  Eutin  auf der Landkarte? Ansehen in:  Google-Maps

Stadtfassade und Torturm Eutiner Schloss

Eutiner Marktplatz

Häuser am Marktplatz

Rathaus am Marktplatz von Eutin